Presse

25 Jahre Schreinerei Gangolf

Die Schreinerei Gangolf feiert ihr 25-jähriges Firmenjubiläum und lädt zum Tag der offenen Tür ein! Alle Kunden, Freunde, Verwandten und Interessierten sind hierzu herzlich am Samstag, den 12. Mai 2018 ab 14:00 Uhr eingeladen. Lernen Sie unseren Betrieb und unsere Produkte in entspannter Atmosphäre kennen. Wir freuen uns!

Seit 2017 sind wir Standortbotschafter von Ostbelgien!

Die Schreinerei Gangolf hat seit 1993 ihren Sitz auf dem Prümer Berg in St. Vith und ist somit fest in Ostbelgien verwurzelt. Viele Kunden schätzen die Qualität, Seriosität, Flexibilität und den Service ostbelgischer Firmen. Daher sind wir überregional bzw. über die Grenzen hinweg tätig. Wir sehen diesen Standort als perfekten Ausgangspunkt an, um Kunden im In- und Ausland zufrieden zu stellen, und versuchen den exzellenten Ruf Ostbelgiens und die dazugehörende Werte so gut wie möglich zu repräsentieren und vermitteln. Weitere Informationen zu Ostbelgien und der Standortmarke finden sie hier.

Marius Gangolf qualifiziert sich für die Endausscheidung zu den Euro Skills 2016

Beim Startech’s Day der Skills Belgium 2016 schaffte unser ehemaliger Lehrling und jetziger Mitarbeiter Marius Gangolf es unter die ersten Drei im Bereich Möbelschreiner. Damit qualifizierte er sich für Vorbereitungskurse, deren Gewinner wiederum an den Euro Skills in Göteborg, Schweden im Dezember 2016 teilnehmen kann. Wir gratulieren herzlichst und drücken bereits jetzt die Daumen für den weiteren Verlauf des Wettkampfes! Weitere Informationen finden Sie auf der Website des ZAWM St. Vith

Marius Gangolf

Ministerbesuch am 29.02.2016

Auf Einladung der PFF Ostbelgien besuchte Willy Borsus, Föderalminister für Mittelstand, Selbstständige, KMU, Landwirtschaft und soziale Integration, uns am 29. Februar 2016, um zu erfahren welche Bedürfnisse die ostbelgischen Unternehmen haben und wie die Tax Shift-Maßnahmen bei ihnen ankommen. Mehr erfahren Sie unter diesem Link: http://m.brf.be/beitraege/908841/

Minister zu Besuch

Willy Borsus (rechts) interessierte sich auch für die Funktion der verschiedenen Maschinen in der Schreinerei. Ewald Gangolf erklärte sie gerne.

Minister zu Besuch

Katrin Jadin, Kammerabgeordnete (3. v. l), Föderalminister Willy Borsus (7. v. l.), Dr. Verena Greten, Direktorin des IAWM (6. v .r.), Geschäftsführer Ewald Gangolf (5. v. r.), Isabelle Weykmans, Ministerin für Kultur, Beschäftigung und Tourismus der Deutschsprachigen Gemeinschaft (3. v. r.), Bernard Zacharias, Mitglied des Lütticher Provinzialrates (2. v. r.) Gregor Freches, Mitglied des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft (1. v. r.) sowie die Belegschaft der Schreinerei Gangolf.